Mmento4.png

Memento

Salzburg ist Anlaufstelle für viele Touristen aus der ganzen Welt. Bekannt ist Salzburg in erster Linie als Geburtsstadt von Wolfgang Amadeus Mozart, weshalb man fast an jeder Ecke der historischen Altstadt Mozart-Souvenirs findet. Da Salzburg noch viel mehr als das Geburtshaus von Mozart zu bieten hat, ist „Memento“ das Ergebnis eines neuen Konzeptes für eine dreiteilige Souvenir-Produktserie. Die Produktserie setzt sich aus einer Stadtkarte mit dazugehöriger App, einem Stadt-Magazin und einer Geschenkbox zusammen. 

 

Die Idee ist es durch die spielerische Interaktion zwischen der analogen Karte und der App die Stadt Salzburg zu erkunden. Dabei hat der User die Möglichkeit Erinnerungen, wie beispielsweise Fotos von Orten in Salzburg, festzuhalten. Durch das integrierte Cityquiz werden die eingegeben Lösungen des Users automatisch zu einem Content für das persönliche Magazin generiert. Wenn der User alle Aufgaben löst, erhält er am Ende einen Rabattcode. Dieser soll einen Anreiz schaffen auch das zweite oder dritte Produkt aus der Souvenirreihe zu kaufen.

Das zweite Produkt der Souvenirreihe ist ein Salzburg-Magazin, welches in zwei Versionen erhältlich ist. Einmal eine „allgemeine“ Variante  und zum anderen eine „persönliche“ Variante, welche man nur erwerben kann, wenn man das erste Produkt angewandt hat. Das dritte Produkt der Serie ist eine Geschenkbox mit Artikeln aus Salzburg und Umgebung.

Studienprojekt der Fachhochschule Salzburg

MultiMediaArt

Mediendesign / Graphic Design Project

3. Semester / Februar 2017

Team: Susan Koch, Ella Korhonen, Melanie van Eikeren, Cornelia Bosmann

Mein Part: Konzept, Stadtkarte, Präsentation

Tags: Identity, Concept, Print, Digital

Memento
Memento

Souvenir-Produktlinie für Salzburg

Weiter geht's: