Gouvau

GOUVAU ist die Marke einer französischen Brillenmanufaktur. Die Besonderheit dieser Marke ist, dass die Brillengestelle von Hand angefertigt werden. Doch trotz der Exquisität der Marke erreicht GOUVAU zu wenige Käufer. Das Problem liegt zum einen beim Marketing und zum anderen an der Corporate Identity. Beides wird nicht stringent verfolgt bzw. gepflegt und weist daher Mängel in der Kommunikation nach außen auf, weshalb ein Re-Design mit einer nachhaltigen Werbestrategie benötigt wird.

Das Re-Design für die Marke GOUVAU konzentriert sich hauptsächlich auf die Intention, die Tradition mit der Moderne zu verbinden. Die Storytelling-Strategie erfolgt über den Aspekt, dass hinter jedem handgefertigtem Artefakt – hier die Brille – eine Geschichte steckt. Die Werbestrategie zielt darauf ab, dass auch der Kunde, der eine individuell angefertigte Brille erwirbt, seine Geschichte in Verbindung mit der Brille erzählen kann. Dies soll über Social-Media-Kanäle anhand von Instagram- oder Facebook–Posts der Kunden umgesetzt werden.


Um die Leitidee „Tradition in Verbindung mit Moderne“ in einer Geschichte zu transportieren, welche auch visuell zu den Idealen des Unternehmens passt, werden für das Re-Design Stilelemente aus dem „Steampunk“ verwendet. Das neue Corporate Design orientiert sich an genau diesen Inhalten und schafft so einen Wiedererkennungswert für die Werbemittel. All diese Aspekte fließen zusammen in eine neue Corporate Identity, welche ein einheitlicheres Erscheinungsbild der Marke GOUVAU erzeugt.

Studienprojekt der Hochschule Niederrhein

DesignKrefeld

Kommunikationsdesign / Brand Design

6. Semester / Juli 2016

Team: Susan Koch, Justin van Wickeren, Timo Rosenheim, Sarah Meuer, Lisa Sissy Redlinger

Mein Part: Drehbuch, Fotografie, Film-Direktion, Konzept

Tags: Identity, Branding, Concept, Print, Digital